1. Meinung
  2. Leserbriefe

Gesundheit: Wirklich unglaublich

Gesundheit : Wirklich unglaublich

Zum Artikel „Medizinischer Dienst in der Bredouille“ (TV vom 23./24. Februar) schreibt Eva Reuter:

Es ist wirklich unglaublich, wie dreist beim Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) Beitragsgelder zum Fenster hinausgeworfen werden. Nur um einen Mitarbeiter nicht weiterbeschäftigen zu müssen, obwohl dies höchst richterlich angeordnet wurde. Vier juristische Niederlagen und noch immer kein Einlenken. Und das alles, obwohl Dietmar Muscheid, Vorsitzender des DGB Rheinland-Pfalz, der eigentlich Rechte der Arbeitnehmer vertritt, als Verwaltungsratschef beim MDK fungiert.

Es ist nicht zu glauben, was in Deutschland alles möglich ist. Schwerkranken Menschen werden diverse Behandlungen oder diverse Hilfsmittel beziehungsweise teure Medikamente abgelehnt, aber die Geschäftsführung des MDK gibt viel Geld für aussichtslose Gerichtsverfahren aus. Wann werden in Deutschland die Gesetze dahingehend geändert, dass man Geschäftsführer für „groben Unsinn“ und vorsätzliche Fehlentscheidungen persönlich haftbar macht?

Wie viele Steuer- und Beitragsgelder müssen bis dahin noch verschwendet werden?

Eva Reuter, Konz-Krettnach