1. Meinung
  2. Leserbriefe

Wolfgang Koppmann zum Klimaschutz

Leserbrief : Umweltfreundlich, klimaneutral und nachhaltig: „So retten wir die Welt?“

Klimaschutz

Zum Artikel „Womit soll man überhaupt noch heizen?“ (TV vom 2. April) und weiteren Texten:

Ich könnte schreien vor Ärger– lauter „Experten“ informieren uns, dass gas- und elektrobetriebene Fahrzeuge umweltfreundlich sind, überall ist plötzlich alles „klimaneutral“, und alles ist plötzlich „nachhaltig“. Aus meiner Sicht eine verlogene Welt. Wenn jemand ernsthaft darüber nachdenkt, muss man zum Ergebnis kommen, dass das alles falsch ist. Gasfahrzeuge sind allenfalls weniger umweltfeindlich als Benziner/Dieselfahrzeuge, aber von umweltfreundlich kann man wirklich nicht sprechen. Auch bei den Elektroautos muss man die immensen Umweltsünden sehen, die täglich bei der Gewinnung der Rohstoffe begangen werden.

Und der Strom für diese Fahrzeuge? Meist werden diese Autos nachts geladen, weil man sie tagsüber braucht. Hier ist der Solarstrom nicht vorhanden – Windenergie nur per Zufall. Also wird somit das Auto mit Kohlestrom aus Polen oder Atomstrom aus Frankreich geladen. So retten wir die Welt?

In Plastik verpackte Ware, die per Diesel-LKW in die Supermärkte gefahren wird, kann somit auch nicht klimaneutral oder nachhaltig sein. Und der Wald? Der produziert Sauerstoff und rettet so unsere Erde? Quatsch! Zwar produziert ein Baum während seines langen Wachstums Sauerstoff, weil er CO2 aufspaltet und den Sauerstoff als „Abfall“ abgibt, aber den Sauerstoff holt sich dieser Baum wieder zurück, wenn er tot ist. Dabei ist es meines Erachtens egal, ob er binnen Jahren im Wald verrottet oder im Ofen verbrannt wird. Unter dem Strich hat ein Baum dann null Sauerstoff produziert. Das heißt, eine gleichbleibende Waldfläche ist klimaneutral –  bringt aber keinen zusätzlichen Sauerstoff.

Aber was passiert mit dem deutschen/globalen Wald? Er nimmt rapide ab. Der natürliche Tod eines Baumes ist doch selten geworden. Brandrodung, Waldsterben und professionelle Holznutzung dezimieren weltweit die Wälder. Aber Hauptsache wir lesen überall, dass wir klimaneutral und nachhaltig sind. Schöne neue Welt.