1. Meinung
  2. Leserbriefe

Zeit, ein Zeichen zu setzen

Zeit, ein Zeichen zu setzen

Militär

Zur Berichterstattung über amerikanische Atomwaffen in der Eifel, unter anderem zum Artikel "Atomwaffengegner dringen in Fliegerhorst Büchel ein" (TV vom 27. Juli):
Jedes Jahr machen Atomwaffengegner darauf aufmerksam, dass im Fliegerhorst Büchel in der Eifel noch 20 US-Atomwaffen lagern. Wahrscheinlich werden diese hochgefährlichen Waffen dort noch länger verweilen, wenn die Politik nicht endlich entsprechend reagiert.
Linke und Grüne kritisieren die Moderniserung der Massenvernichtungswaffen und fordern die Bundesregierung schon länger auf, sich für den Abzug aus Deutschland einzusetzen.
Könnte nicht Deutschland ein Vorbild für andere Länder sein und endlich mit dem Abzug dieser Atomwaffen beginnen?
Vielleicht würden andere Länder dem guten Beispiel folgen? Es wäre möglich!
Ulla Dieninghoff
Morbach-Hunolstein