1. Meinung
  2. Leserbriefe

Zum Artikel „Warten auf die Verbindungsspange“ schrieb Heinrich Ewen aus Wittlich:

Leserbrief : Warum eine weitere Zählung?

Verkehr

Zum Artikel „Warten auf die Verbindungsspange“ (TV vom 13./14.Februar) schrieb uns Heinrich Ewen aus Wittlich:

In dem Artikel geht es um die Umgehungsstraße Bombogen-Wengerohr. Beim Lesen dieses Artikels geht einem der Hut hoch. Da liest man: „Für die Entscheidungsgrundlage wird eine zweite Verkehrszählung durchgeführt. Diese sollte bereits im Frühjahr 2020 durchgeführt werden“, aber die „böse“ Pandemie...

Man fragt sich: Ist man bei der LBM überhaupt bereit, auf die Anliegen der Bevölkerung in den vorgenannten Ortschaften zu hören und darauf einzugehen?

Denn „...seit Jahrzehnten fordern Bürger den Bau einer Umgehungsstraße“ – seit Jahrzehnten! – „um vor allem den Schwerlastverkehr aus den Wohngebieten herauszuhalten.“

Weiter liest man in dem Artikel, dass bereits vor einem Jahr Bürger von Wengerohr und Bombogen mehr als 1000 Unterschriften für den Bau dieser Straße gesammelt haben und von den beiden Ortsvorstehern dem Stadtbürgermeister überreicht.

Ferner liest man: „Doch das Straßenbauprojekt stockt seit mehr als zwei Jahren, weil der LBM nochmals eine Verkehrszählung durchführen will.“

Man fragt sich: Warum ist eine nochmalige Zählung notwendig? Sind denn die Leute von Wengerohr und Bombogen mit ihren Ortsvorstehern kleine Kinder, denen man nicht trauen kann? Gibt es nicht genügend Belege, endlich dieses Bauprojekt durchzuführen, nachdem noch mehr Industrie angesiedelt ist und noch mehr Schwerlastverkehr die Straßen in den Wohngebieten füllt?