Zur Diskussion über einen Ortsbeirat für Wittlich-Mitte schreibt uns Christian Schiffels.

Ihre Meinung : Diskussion ist überflüssig

Kommunalpolitik

Zur Diskussion über einen Ortsbeirat für Wittlich-Mitte schreibt uns  Christian Schiffels:

Ich persönlich finde die Diskussion über einen Ortsbeirat Mitte für die „Großstadt“ Wittlich aber so was von überflüssig, da Wittlich immer noch ein Kreisstädtchen ist, und der Stadtrat ist schließlich ein gewähltes Gremium von den Bürgern der gesamten Stadt. Nicht auszudenken, wenn die Bürger von Wittlichs größtem Stadtteil Wengerohr auf diese Idee kämen. Zum Beispiel Ortsbeirat Wengerohr, Ortsbeirat Neudorf, Ortsbeirat Altdorf, Ortsbeirat Belingen, Ortsbeirat St. Paul und Ortsbeirat Wahlholz... Das möchte ich nicht zu Ende denken.

Viel wichtiger wäre es meines Erachtens, dass die Ortsvorsteher aus den Stadtteilen automatisch ein Mitglied im Stadtrat wären, damit sie nicht als „Bittsteller“ dastehen, wenn es um Belange in den Stadtteilen geht. Alleine schon um solche Geschehnisse wie in Altenstadt Waldviertel zu vermeiden, wo aus Frust ein NPD Funktionär zum Ortsvorsteher gewählt wurde .

Mehr von Volksfreund