| 16:55 Uhr

Liss
Blaues Blut

Liss
Liss FOTO: TV
Ich will ja nichts sagen, aber zu Weihnachten heißt es immer: Am Schönsten ist die Vorfreude. Aber so richtig freut man sich doch, wenn es vorbei und alles wieder normal ist. So geht es mir ja mit der Máxima und ihrem Willem-Alexander.

Unter uns: Ich gebe es ja zu, ich habe auch in Bernkastel gestanden und mit orangen Fähnchen gewunken. Wann hat man das mal, dass ein richtiges Königspaar fast vor der Haustür vorbeiguckt? Und die Kleider von ihr, die waren ja schon richtig toll. Naja, bei dem Figürchen, da werde ich blass vor Neid. Aber das ganze Brimborium drumherum, das ist schon richtig heftig gewesen. Sicherheit hier, Eskorte da, Winkewinke an festgelegten Momenten, ein Bankett, zu dem ich nicht hindurfte und von dem ich dann in der Zeitung lesen konnte, was ich nicht zu essen bekommen habe. Jetzt ist das Königspaar aber passé, und die Welt dreht sich wieder normal weiter. Und wenn mir nach blauem Blut ist, dann schaue ich mir meinen selbst erwählten Traumprinzen an. Naja, manchmal ist Adel schon ernüchternd…

 ...meint Eure Liss