| 16:12 Uhr

Kolumne Liss
Das Schneewunder

FOTO: TV / Werhan, Michael
Ich will ja nichts sagen,

aber jetzt hat der Winter doch noch Einzug gehalten. Anfang der Woche habe ich an der Mosel die verwunderte Frage gehört: „Wie, ihr habt im Hunsrück Schnee?“, und jetzt ist es tatsächlich überall weiß, nicht nur bei uns hier oben.

Mein Hermann sagt ja immer, ein Winter ohne Schnee ist kein richtiger Winter, genauso wie Schneemacher Hepp am Erbeskopf, der mit Schneekanonen die weiße Pracht noch zusätzlich herstellt. Aber reicht das nicht, wenn der Schnee auf die Wiesen und Äcker fällt, muss der auch noch die Straßen bedecken? Jeden Morgen Schnee schippen und streuen gegen die Glätte. Und dann wieder aufwärmen am warmen Kaminofen.

Unsereins weiß im Hunsrück ja damit umzugehen, aber an der Mosel? Den Leuten von Neumagen bis Enkirch muss man ja jedes Jahr aufs Neue erzählen, dass der Schnee weiß ist, so selten erleben die die weiße Pracht in ihren Weinbergen.

Wir dagegen sind Winterlandschaften gewöhnt. Also: Warten, bis die Straßen geräumt sind, und dann ab mit dem Schlitten und den Skiern zum Erbeskopf. Wir nutzen die weiße Unterlage für unseren Spaß, so lange es noch geht. Denn lasst es euch von einer erfahrenen Wetterexpertin sagen: der nächste Frühling kommt bestimmt,

meint eure Liss