Liss: Der Mittelpunkt der Welt

Liss : Der Mittelpunkt der Welt

Ich will ja nichts sagen, aber die Kreisstädter sind ganz schön selbstbewusst. Kraftzentrum der Region, das Kalifornien der Eifel, majusebetta. Dabei wissen die Wittlicher noch gar nicht, wo sie eigentlich sind.

Liegen sie genau auf dem 50. Breitengrad, knapp darüber oder doch deutlich darunter? Was es doch so alles ausmacht, ob wir überkorrekte Deutschen so was messen oder die Amis mit ihrem System aus Trumpland, wo die Orte auf den Landkarten anders berechnet werden als hierzulande.

Aber was prädestiniert die Wittlicher dazu, ein Kalifornien der Eifel zu sein? In der Senke regnet es mehr, von einem Silicon-Tälche habe ich auch noch nichts gehört. Das Kraftzentrum der Region, das kann nur der Hunsrück sein. In der Morbacher Energielandschaft haben sich die Windräder schon gedreht, da haben die Eifeler sich noch gefragt, wie der Strom eigentlich in die Steckdosen kommt. Zum Auftanken begibt man sich nach Thalfang, da weht die sauberste Luft Deutschlands. Und auf dem Erbeskopf, da haben mein Hermann und ich die Übersicht über die gesamte Region. Da halte ich es mit dem Hunsrück wie einst Edgar Reitz in seiner Filmreihe Heimat. Wenn Wittlich auf dem 50. Breitengrad das Kraftzentrum der Region sein soll, dann sind wir hier oben der Mittelpunkt der Welt, meint eure Liss