1. Meinung

Die Liss, Bernie Sanders und Jakob Maria Mierscheid

Kolumne : Phantom mit Maske

Ich will ja nichts sagen,

 aber Bernie Sanders der geht ja sowas von ab im Internet. Bei der Krönungs-, ääh Ernennungszeremonie des neuen Präsidenten der USA hockt er da wie mein Hermann, wenn er was angestellt hat. Zusammengekauert auf einem Klappstuhl, mit beiger Jacke und dicken Handschuhen – bestimmt von seiner Frau gestrickt.

Das Foto des Demokraten, der bei der Präsidentschaftswahl 2016 Hillary Clinton unterlag, wird ja jetzt überall reinkopiert: in Filmszenen, Fußballstadien, auf Skipisten, vor der Porta Nigra und auf dem Mond.

Das könnte man doch hier bei uns auf dem Hunsrück als Werbekonzept umsetzen. Nicht mit Bernie Sanders als typisch Hunsrücker Model, sondern vielleicht mit dem Morbacher Phantom, dem Bundestagsabgeordneten Jakob Maria Mierscheid. Dem stricke ich nicht nur ein paar Handschuhe, sondern auch noch eine kuschelige Mütze. Und schon können wir den überall hinsetzen: auf den Erbeskopf, die Burg Dhronecken und unter die Windräder in der Morbacher Energielandschaft. Vielleicht lässt er sich dann endlich mal von vorne fotografieren. Allerdings nur, wenn er keine Corona-Maske trägt. Denn sonst wissen wir immer noch nicht, wie Jakob Maria Mierscheid tatsächlich aussieht, 

 meint eure Liss