1. Meinung

Her mit dem Hund

Her mit dem Hund

Ich will ja nichts sagen,

aber ein Hofhund, der alles aufräumt, das könnte mir gefallen. So wie die neue Lokomotive am Morbacher Bahnhof, die dort rangieren soll, damit alles in Ordnung bleibt, also den Bahnhof in Ordnung hält. Gut, am Anfang wird sie nicht so viel zu tun haben, auf den Gleisen ist ja derzeit nichts los. Und die Lok muss ja auch erst mal hübsch gemacht werden.

Aber irgendwie habe ich den Eindruck, statt eines Hofhundes hätten die mal lieber einen Jagdhund dahingestellt, der die Verantwortlichen etwas aufscheucht. Wie lange ist die Bahn schon stillgelegt, und wie lange dauern die Überlegungen schon, was man mit den Gleisen machen soll? Draisine, Radweg, eine Ausflugsbahn als touristisches Zugpferd für die Nationalparkregion - alles schon endlos andiskutiert und nix entschieden. So rein gefühlt ist in der Zwischenzeit eine Elbphilharmonie gebaut worden, haben die Bagger schon die Tunnel für Stuttgart 21 ausgehoben und ist der Bau des Hochmoselübergangs voran getrieben worden. Sogar mein Hermann hat sein Garagenchaos in der Zwischenzeit dreimal aufgeräumt. Ich sag's euch: Der Berliner Flughafen wird eröffnet, bevor klar ist, was mit der Bahnstrecke über den Hunsrück passiert!

Wenigstens gibt es jetzt mal zwei Ansätze: Die Saarländer wollen zwischen Türkismühle und Hermeskeil auf dem Bahndamm einen Radweg bauen, und die Eisenbahnfreunde wollen zwischen Morbach und Thalfang eine Ausflugsbahn zum Fahren bringen. Da müssen unsere Politiker mal in die Hufe kommen, denn man kann über die Saarländer sagen, was man will: Wenn die guud gess han, können die ganz schön fix sein, und wenn wir nicht aufpassen, haben die auf ihrer Seite schon alles entschieden, während wir hier mit dem Diskutieren noch nicht richtig angefangen haben,

meint eure Liss