1. Meinung

Hunsrücker Rekordjäger

Hunsrücker Rekordjäger

Ich will ja nichts sagen, aber wir Hunsrücker haben’s drauf.

Erst stellt der Stefan Gemmel einen Weltrekord nach dem anderen auf, jetzt lässt es der R.O. Schabbach an der Mosel so hoch leuchten wie noch keiner vor ihm. Love, Light und Peace heißt sein Motto. Vielleicht sollte man mal die Thalfanger Festhalle oder die Windklangskulptur auf dem Erbeskopf beleuchten. Denn so mancher Thalfanger könnte in den Wirren der Kommunalreform etwas mehr Liebe, Frieden und Erleuchtung brauchen. Aber ich habe gehört, der R.O. Schabbach strebt seinen nächsten Weltrekord an, zusammen mit dem Morbacher Bürgermeister Andreas Hackethal. Die beiden reichen einen Antrag ein für das am längsten kaputte Kunstwerk in der Haupteinfahrt einer (Hunsrück)- Metropole. Dabei wäre es so einfach: Gerissene Plexiglasscheiben weg, eine Betonwand in M-Format hin und anleuchten. Dann würde der Morbacher Ortseingang wenigstens nachts was hermachen, meint eure