Liss: Ich trete zurück!

Liss : Ich trete zurück!

Ich will ja nichts sagen, aber irgendwie wird jeden Tag jemand zum Rücktritt aufgefordert. Mal geht es um Politiker wie Seehofer, Nahles, Merkel oder die britische Premierministerin May, dann wieder Hermanns WM-Helden von 2014 wie Löw, Kroos und Neuer.

Nur tritt halt niemand von denen zurück. Sie haben alle ein großes Beharrungsvermögen. Wie auch der Sommer. Obwohl überall das Laub runterfällt, geht er nicht. Der Herbst hat keine Chance, weil wir fast jeden Tag immer noch Temperaturen wie im Juli haben. Einige sind aber doch zurückgetreten. Zum Beispiel die Regenwolken. Oder wisst ihr noch, wie man einen Regenschirm aufspannt? Ich habe es schon fast vergessen. Das Wetter führt allerdings dazu, dass andere ebenfalls zurücktreten. Zum Beispiel das Wasser in den Bächen und Flüssen. Nicht nur am Rhein, auch hier bei uns auf dem Hunsrück: Ich war mit meinem Hermann im Wald spazieren. Da fließt fast kein Bach mehr die Hänge hinunter.

Ich habe beschlossen, dass ich auch zurücktrete. Und zwar von Tätigkeiten wie Fensterputzen, Gardinenwaschen und Staubwischen. Jedenfalls so lange, bis es wieder anfängt zu regnen. Denn unter uns: Die Erde bei uns im Garten ist fürchterlich trocken. Aber solange ich  die Sonne genießen kann, dann will ich sie auch nutzen,

meint eure Liss