1. Meinung

Fastnacht: Kamelle mit Stecker

Fastnacht : Kamelle mit Stecker

Ich will ja nichts sagen,

aber der ganze Müll, der rund um das Thema Abfall produziert und verbreitet wird, der geht mir ganz schön auf die Nerven. Erst das Theater um die Biotonne, mit dem es die hiesige Abfallversorgung aktuell sogar in die Satiresendungen des Fernsehens geschafft hat. Und jetzt startet das Chaos mit dem Elektroschrott, der ja nicht mehr wie bisher abgeholt wird. Stattdessen sollen wir jetzt vom Hunsrück nach Sehlem fahren und dort unsere alten Kühlschränke und Fernseher selbst hinbringen. Da ist man ja den halben Tag unterwegs. Und abgeben bitte während der Öffnungszeiten. Mein Hermann, der das als netter Mensch gerne übernehmen würde, müsste sich also einen Tag Urlaub nehmen. Meine Freundin hat gar kein Auto, die müsste mit ihrem kaputten Wäschetrockner also per Anhalter in die Eifel fahren oder sich einen neuen Trockner kaufen, damit der Elektrohändler das defekte Teil zurücknimmt. Dabei will sie gar keinen mehr. 

Doch Fastnacht könnte die Rettung sein. Mein Vorschlag: Wir verkleiden uns an Rosenmontag alle als Müllmänner oder Möbelpacker, und jeder von uns nimmt ein defektes Elektroteil in die Hand oder auf eine Schubkarre. Dann ziehen wir zu den Leuten, die sich das ausgedacht haben, und werfen denen statt Kamelle unsere defekten Lockenstäbe, Kaffeemaschinen und Staubsauger vor die Tür. Vielleicht machen die sich dann nochmal Gedanken, ob diese Lösung wirklich so praktisch ist,

meint eure Liss