1. Meinung

Kuchen, Bier und Erderwärmung

Kuchen, Bier und Erderwärmung

Ich will ja nichts sagen, aber das warme Frühlingswetter hat nichts mit der Erderwärmung zu tun. Nein, wirklich nicht. Das ist im Mai ganz normal. Und trotzdem haben die Klimaforscher Hochkonjunktur. Jetzt haben sie schon wieder die Kühe entdeckt. Erst haben die Rinder Blähungen, jetzt dürfen sie nicht mehr rülpsen.

Enthält beides Methan und ist beides schädlich wegen der Klimaerwärmung, sagen die Wissenschaftler. Die Rindviecher können einem wirklich leid tun. Wenn sich die Kühe auf unseren Hunsrückwiesen bei strahlendem Sonnenschein mit dem saftigen Hunsrückklee die Mägen vollschlagen und anschließend mit Wohlbehagen wiederkäuen, müssen sie jetzt ein schlechtes Gewissen haben.
So wie ich, wenn ich beim Kaffeetrinken das dritte Stück Sahnetorte verputze. Aber ich rülpse nicht dabei, verhalte mich also klimaneutral. Im Gegensatz zu meinem Hermann. Wenn der mal wieder ein Weizenbier trinkt, dabei aufstößt und ich ihn missbilligend anschaue, sagt er zwar immer, das sei die Kohlensäure, also nicht das Methan. Aber an ein Rindviech erinnert er mich in diesem Moment doch,
meint eure Liss