Liss 2030: Mit Vollgas in die Zukunft

Liss 2030: Mit Vollgas in die Zukunft

Morbach 2030 – hört sich gut an, oder? Geht einem fast so gut von den Lippen wie Agenda 2010, hat aber glücklicherweise eine positivere Ausrichtung. Es geht nicht darum, den Arbeitslosen das Geld zu kürzen. Es geht darum, die Gemeinde für die Zukunft fit zu machen oder zu halten. Und das, obwohl wir immer weniger und immer älter werden. Eine kniffelige Aufgabe. Gut, sich darüber Gedanken zu machen! Das hat auch mich zum Nachdenken gebracht. Liss 2030: Wo will ich hin?

Weil ich keine Lust habe, mir über die vielen Krankheiten, die ich bekommen könnte, Gedanken zu machen, habe ich mich auf das konzentriert, was ich noch machen möchte. Da fällt mir ganz viel ein: den Saar-Hunsrück-Steig und die Traumschleifen alle ablaufen, einmal das Tadj Mahal sehen, Fallschirm springen, meinem Erzfeind Günter mal so richtig die Meinung geigen - wenn er sich nicht wehren kann, meinem Hermann die Schuhe verstecken, wenn er sie wieder im Wohnzimmer fallen lässt und, und, und … Und da wäre noch der Shakespeare. Sie wissen schon: Mit seinem Sommernachtstraum ist der am Sonntag open air noch mal zu Gast am Erbeskopf. Na und wenn der Shakespeare schon mal zu uns auf den Berg kommt, da muss ich hin! Los, Hermann, komm!, meint
Eure Liss

Mehr von Volksfreund