Liss appelliert: Auf, ihr Eifler, ab in den Hunsrück!

Kolumne Liss : Auf, ihr Eifler, ab in den Hunsrück!

Ich will ja nichts sagen, aber seid Ihr jetzt auch schon alle mal über die neue Brücke gefahren, das Ding da hoch über der Mosel? Überall höre ich Leute erzählen, wie schnell man jetzt in Wittlich sei.

Ich kann das gar nicht verstehen, denn was gibt es in Wittlich, was schöner sein soll als bei uns auf dem Hunsrück?

Die gute Luft haben die Thalfanger gepachtet, den Sonnenschein die Morbacher. Die Skipisten liegen auf dem Erbeskopf und nicht auf dem Neuerburger Kopf. Der Nationalpark beginnt gleich hinter Morbach, und die Traumschleifen sind über den Hunsrück verteilt, nicht über die Eifel.

Die Edelsteine gibt es in Richtung Idar-Oberstein und die große Hängeseilbrücke in Mörsdorf bei Kastellaun. Hierher kommen die Touristen, hier sollte man ein Hotel hinbauen. Apropos Hotel: Die clevere Familie Haumann hat ihre neue Chance erkannt. Warum sonst will sie das Horather Familienhotel wieder übernehmen? Da können dann die Wittlicher schlafen, die sich über die Brücke trauen und die eine schöne Landschaft kennen lernen wollen, sagt eure Liss.

Mehr von Volksfreund