1. Meinung

Liss im Glück

Liss im Glück

Glück können wir doch alle gar nicht genug haben. Davon ist Liss überzeugt. Und deshalb gefällt ihr auch die Idee von einem Glücksministerium.

Ich will ja nichts sagen, aber diese Woche haben die Vereinigten Arabischen Emirate ein Ministerium eingeführt, das mir gefällt: ein Glücksministerium. Und die neue Ministerin soll dafür sorgen, dass die Menschen im Land glücklicher werden. Also das sollten wir hier auch mal einführen.. Ganz ehrlich? Das wäre ein politischer Posten, für den ich die beste Wahl wäre. Ich würde mich als Ministerin darum kümmern, dass alle Hunsrücker eine Million im Lotto gewinnen und alle mit einem Lachen durch die Wälder und über die Wiesen laufen. Wir hätten auch Glück mit dem Wetter. Dann müssten keine Fastnachtsumzüge mehr wegen eines Sturms ausfallen. Es würde nur noch nachts regnen und tagsüber immer die Sonne scheinen, und im Winter wäre für die Wintersportler immer genug Schnee am Erbeskopf. Ich selbst bin ja mit ganz wenig glücklich zu machen: mir reicht es schon, wenn mir mein Hermann mit seinen dreckigen Gartenschuhen nicht durchs frisch geputzte Haus läuft.