Liss zur deutsch-französischen Freundschaft in Morbach

Liss : Falsch ‘erum

Ich will ja nichts sagen, aber die Morbacher haben einen großen Feiertag vor sich. 50 Jahre Partnerschaft mit dem französischen Pont-sur-Yonne, das ist schon etwas. Das bedeutet 50 Jahre Austausch von Kartoffelklößen gegen Coq au Vin, von weißem Moselriesling gegen roten Burgunder und französischem Savoir Vivre gegen Hunsrücker Bodenständigkeit.

Ich hoffe nur, das bleibt auch so. Denn wenn ich mich am Platz Pont-sur-Yonne umschaue, dann sehe ich die Fahnen; die dort aufgehängt sind. Und jetzt wird es kompliziert. Denn ist dort die französische Nationalflagge richtig herum aufgehängt?

Monsieur le Président Serge Anthony, der Morbacher Vorzeigefranzose und Präsident des Partnerschaftskomitees, hat sich schon geärgert: „Das ist nischt die französisch‘ Flagg‘, das ist die belgisch‘, die ‘ängt falsch ‘erum“, hat er neulich zu meinem Hermann gesagt.

Aber sei’s drum. Ich bin sicher, der Morbacher Bürgermeister ‘ackehtal wird das schon meistern, wenn er die Franzosen dort empfängt. Der ist ja nie um eine Situation verlegen. Und ich höre ihn schon sagen: „Liberté, Egalité, so ein kleines Malheur tut doch keinem weh“,

meint eure Liss