| 18:30 Uhr

LISS
Nachts im Käfig

FOTO: TV
Ich will ja nichts sagen, aber was Politiker ein Durchhaltevermögen haben können, wenn es drauf ankommt. Diese Woche zum Beispiel bei den Groko-Verhandlungen: Da tagen die Politiker ganze Nächte durch, bis sie ein Ergebnis haben. Das würde ich mir bei der Kommunalreform auch mal wünschen. Das dauert und dauert und dauert, bis dahin hat mein Hermann unsere Gartenhecke schon dreimal neu gepflanzt. Dabei wollen die Leute doch auch wissen, wie es hier bei uns weitergeht.

Ich glaube, da müssen wir mal andere Seiten aufziehen. Die ganzen Leute, die da ein Wörtchen mitzureden haben, sollen mal von ihren Schreibtischen aufstehen und sich irgendwo hier treffen, beispielsweise auf neutralem Boden an der Wildenburg in Kempfeld. Da setzen wir die alle bei Wind und Wetter in den Käfig zu den Wildkatzen.

 Wenn sich die ganzen Verantwortlichen auch dann noch nicht sputen, fahren die Wildtiere ihre Krallen aus. Und nachts, wenn es dann dunkel ist und mich niemand bemerkt, dann kommt noch eine Wildkatze mit Staubwedel hinzu. Und dann verfahre ich mit euch wie mit meinem Hermann. Den habe ich schneller geregelt bekommen als ihr eure Kommunalreform. Und wir bekommen ganz schnell ein Ergebnis, sagt eure Liss