| 16:12 Uhr

Liss
Nur nicht verhungern

FOTO: Werhan, Michael / TV
Ich will ja nichts sagen, aber nach Weihnachten kommen schon wieder ein paar Tage, an denen das Verhungern droht. Dabei hat sogar mein Hermann drei Tage nichts gegessen.

Aber jetzt steht ja die Jahreswende mit Silvester und Neujahr vor der Tür. Da hat sich Besuch angesagt, da kann ich mich ja nicht lumpen lassen.

Also im Supermarkt den Wagen vollladen, zu Hause an den Herd und los geht es. An beiden Tagen ein schönes 4-Gänge-Menü, ich will ja zeigen, was ich in der Küche kann. So haben wir es in den vergangenen Jahren gehalten, und so machen wir es diesmal auch wieder.

Und dann kommen die guten Vorsätze zum neuen Jahr: Fast jeder, den ich kenne, will abspecken. Wer sich über die Feiertage den Bauch vollgeschlagen hat wie wir, der weiß, woher solche Vorsätze kommen, meint eure

Liss