Liss: Royaler Hunsrück?

Liss : Royaler Hunsrück?

Ich will ja nichts sagen, aber im Oktober stehe ich an der Straße und winke mit holländischen Fähnchen. Denn da kommen der niederländische  König Willem-Alexander und seine Maxima. So ein schmucker König, und die Königin hat bestimmt ein tolles Kleid an.

Das darf ich mir natürlich nicht entgehen lassen. Was mich ein wenig wurmt: Die beiden kommen, wie es scheint, nicht in den Hunsrück. Von Mainz soll es nach Trier gehen, dann nach Bernkastel-Kues und dann ins Saarland. Was wollen die denn im Saarland? Ihre Kässchmier im Vesperbeutel durch einen Schuss Maggi verfeinern?

Aber mal ehrlich: Was will man denen im Hunsrück zeigen? Etwa den Erbeskopf? Oben Beton, unten unlesbare Schilder?  Es tut mir ja weh in der Seele, aber so richtig königlich sind wir hier oben  derzeit wirklich nicht. Dann bleibt nur eins: Runter an die Mosel fahren, dem Königspärchen zujubeln und wieder zurück. Und ich als Regentin des Hunsrücks arbeite dran, dass wir uns künftig royaler präsentieren, meint eure Liss