1. Meinung

Verkaufsschlager Hoxeler Luft

Verkaufsschlager Hoxeler Luft

Ich will ja nichts sagen, aber gute Luft haben wir ja wirklich auf dem Hunsrück. In Thalfang ja angeblich sogar die beste in Deutschland. Nicht umsonst sind Thalfang und Morbach Luftkurorte.

Aber die Hoxeler, die haben es ja wirklich drauf. Die verpacken ihre Luft in Gläser und verschenken sie. Alle Achtung, auf die Idee muss man erst mal kommen. Die Kranken im Hospital freuen sich über einen Luftgruß aus der Heimat. Doch die gute Hoxeler Luft könnte man doch auch verkaufen und zum Balkan-Verkaufsschlager weiterentwickeln. Je nachdem wo man diese abfüllt, könnte man mit individuellen Noten eine ganze Linie erstellen. Einmal gibt es die ganz normale Luft, die gute Landluft wird oben beim Bauer Remmy abgefüllt, aus dem Wald kommt die Luft mit Fichtennadelduft, und wenn mein Hermann den Barfußpfad entlangläuft, gibt es die Luft sogar mit leichter Käsenote. Analog zur Berliner Luft könnte Ortsvorsteher Zender mit Unterstützung der Balkanlerchen dann als Werbung singen: "Das ist die gute Hoxeler Luft-Luft-Luft, die mit ihrem tollen Duft-Duft-Duft ..."

Die vielen Hoxeler Luftsorten wären dann auch eine schöne Erweiterung der Eigenmarke Ebbes von Hei!, dann kommt da endlich auch mal Luft, äh, frischer Wind rein.
Fehlt nur noch die richtige Verpackung: Wäre ein Windbeutel nicht besser als ein Einmachglas?

Das fragt sich Eure Liss