1. Meinung

Verkehr überall

Verkehr überall

Ich will ja nichts sagen, aber was wird denn jetzt aus unserem schönen Hahn? Dem bauen wir jetzt extra eine Brücke über die Mosel, und noch bevor sie fertig ist, macht Ryan-Air sich selbst in Frankfurt Konkurrenz. Was das wohl soll?

Diese Frage kann eigentlich nur ein Ire beantworten. Wer demnächst mit Ryan-Air nach Frankfurt fliegt, hat dann ein Problem: Landet man in Frankfurt-Hahn oder in Frankfurt-Frankfurt? Beim Anflug kann man das beim Blick durch die Fenster dann erkennen: Im Nebel der Flusstäler schaut eine Hochebene heraus: Frankfurt-Hahn. Alles im Nebel: Frankfurt-Frankfurt. Denn so schönes klares Wetter wie wir Hunsrücker haben die Hessen nie. Ich bin dafür, dass wir alles erschließen, was wir haben. Wenn der Hunsrücker Geheimagent Mauss der CDU spenden kann, kann der auch den Flughafen sponsern. Dann brauchen wir nur noch einen Goldesel, der die B 50 zwischen Brücke und Flughafen vierspurig ausbaut und einen, der die Hunsrückbahn reaktiviert. Dann haben wir alle Verkehrsmittel, die das Herz begehrt. Wer die Goldesel sind? Das können wir Hunsrücker selbst sein. Schließlich sind wir als sparsames Völkchen bekannt, bei dem nur der was gilt, bei dem der Deckel vom Sparbuch nicht richtig zugeht, weil so viel drauf ist. Da muss die alte Kittelschürze auch mal ein Jahr länger halten Aber wie man uns Hunsrückern beibringen will, von dem Geld was rauszurücken, das ist eine Wissenschaft für sich, meint eure
Liss