1. Meinung

Luxemburg heute

Luxemburg heute

Jede Woche neu. Arbeiten in Luxemburg ist eine andere Welt.

Meine andere Welt viele Jahre lang. Täglich über die Autobahn rüber ins Großherzogtum. Über den Kirchberg ins Zentrum der Hauptstadt. Politik, Wirtschaft, Kultur. So international und lokal zugleich. Unendliche Tiefen in der großen Finanzwelt bei den Bankhäusern der Hauptstadt. Und direkt nebenan ist das Leben so beschaulich wie in den Dörfern des Trierer Ruwertals. Immer wieder fasziniert es, dieses Land. Sei es beim Streit um das Verhältnis zwischen Kirche und Staat oder bei der Geheimdienstreform, die nun beschleunigt werden soll. "Es gibt eine abstrakte, aber reelle Bedrohung durch Dschihadisten", erklärte die Regierung. Dagegen muss man sich natürlich schützen. Nach den Attentaten von Paris und den Vorfällen von Verviers ist die Alarmbereitschaft auch in Luxemburg erhöht. Das Arbeiten wird es nicht ändern, nicht sofort. Nur die verstärkte Präsenz der Polizei fällt auf. Und die Diskussionen um Religionen und Extremismus werden lauter. Man fühlt, dass es noch lange nicht zu Ende ist. Weder in Luxemburg noch sonstwo.