| 20:36 Uhr

Mammeli!

Mamma, Mammi, Mammchen, Mammeli, Mimmelchen, Mimmeli: Koseformen für die Mamm, also Mutter, gibt es im Luxemburgischen einige. Suchen Sie sich einfach das für Sie passende Wort heraus. Sabine Schwadorf

Als Ausruf, also etwa Mammeli!, gilt die Koseform als Ausdruck des Erstaunens, des Schreckens, des Kummers oder Schmerzes. Wie in Deutschland auch, gibt es im Großherzogtum einen Muttertag, also Mammendag. Er wird allerdings nicht am zweiten Sonntag im Mai gefeiert, sondern am zweiten Sonntag im Juni.

In Luxemburg wurde die Feier zu Ehren der Mütter von der Garten- und Heimvereinigung eingeführt und meist von den Ortsvereinen unterstützt. Weitere Ausdrücke rund um Mamm sollten Sie kennen: Mammengléck Mutterglück Mammenhoufert Mutterstolz Mammenjéngelchen/ Mammenkand Muttersöhnchen Mammenläd/-leed Mutterleid Mammenléift Mutterliebe Mammensprooch Muttersprache Mammereg Sowohl nach der Mutter begehrend als auch zärtlich und verzärtelt Mammeregkät/-keet große Anhänglichkeit an die Mutter

Mehr aus dem Lëtzebuer-geschen gibt es im Buch "Luxemburger Allerlei - Wissenswertes für Anfänger und Fortgeschrittene" von Sabine Schwadorf. Es bündelt erstmals in 2300 Stichwörtern Wissenswertes rund um das Luxemburgische. Das Buch ist im Handel und im TV-Shop erhältlich. Und hier der Titel: Sabine Schwadorf: Luxemburger Allerlei, Verlag Michael Weyand, 14,80 Euro. Diese und weitere TV-Kolumnen finden Sie auch im Internet auf www.volksfreund.de/kolumne