| 20:21 Uhr

Lexikon
Lecker aufgepimpte Bratwürstchen

Trier. Wer wenn nicht die Luxemburger Senfmühle, die Moutarderie de Luxembourg, kennt sich bestens mit dem letzten Rezept unserer kleinen kulinarischen Rundreise durch Luxemburgs Küchen aus. Handelt es sich doch um Wäinzoossiss mat Moschterzooss, also Bratwürstchen mit Senfsoße und Kartoffelpüree. Von Sabine Schwadorf
Sabine Schwadorf

Angesichts eines angegebenen Schwierigkeitsgrades von drei bei maximal fünf Mützen müssen sich Laienköche dennoch nicht ängstigen. Denn die Wäinzoossissen werden auf beiden Seiten bei starker Hitze zunächst fünf Minuten in Butter angebraten. Bei geringer Hitze kann dann auch das Innere der Wurst erwärmt werden. Für die Moschterzooss, die Senfsoße, wird eine gehackte Schalotte in Butter glasig gedünstet. Dann einen LöffelSenf hinzufügen und verrüren. Mit einem – der Name Wäinzoossiss sagt es bereits – kleinen Glas Riesling und einem Esslöffel Bratensaft ablöschen und in den Senf einrühren. Zu zwei Dritteln einkochen lassen. Dann etwas frische Sahne hinzügen und ebenfalls einkochen lassen. Dann die Soße über die Würstchen geben und mit Kartoffelpüree servieren.

Wäin (Wein) hat in Luxemburg zwar eine große Tradition, und zum Luxemburger Essen gehört bereits am Mittag ein Glas Wein unbedingt dazu. Allerdings haben unsere Nachbarn erst in den letzten Jahren ihren eigenen Rebensaft wiederentdeckt. Galten lange Zeit vor allem die Weine der französischen Nachbarn im Westen des Großherzogtums als unübertrefflich, so haben sich jüngst auch Luxemburger Crémants und Weißweine international einen Namen gemacht. Rund um ein Wéngchen (Weinchen) zum Essen oder am Tresen gibt es natürlich gerade aus den Mosel- und Sauergemeinden noch einiges an Vokabular im Luxemburgischen.

Roude Wäin

Rotwein

Wäisse Wäin

Weißwein

e Wäin vu Maacher

ein Wein aus Grevenmacher

de Wäin huet keng Saier

der Wein hat keine Säure

Wäin a Fläschen zéien

Wein abfüllen

de Wäin mécht gespréicheg

der Wein macht gesprächig

engem klore Wäin aschenken

jemendem reinen Wein einschenken

de roude Wäin am Gesiicht hun

rote Flecken im Gesicht haben

hien drénkt all Dag säi Pättche Wäin

er trinkt jeden Tag sein Glas Wein

am Wäin erdrénken der méi wéi am Waasser

im Wein ertrinken mehr als im Wasser

Gudden Appetit!

Sabine Schwadorf

Mehr aus dem Lëtzebuergeschen gibt es im Buch „Luxemburger Allerlei – Wissenswertes für Anfänger und Fortgeschrittene“ von Sabine Schwadorf, Verlag Michael Weyand, 14,80 Euro.

Weitere Kolumnen finden Sie auch
in unserem Online-Auftritt unter:
www.volksfreund.de/kolumnen