1. Meinung

Mein Computer: Bei Anruf auflegen!

Mein Computer: Bei Anruf auflegen!

Kürzlich meldete sich bei mir ein Leser, der schilderte, dass er einen Anruf von Microsoft erhalten habe. Leider nur auf Englisch habe ein Mitarbeiter mit ihm eine Stunde lang über seinen Computer gesprochen, viele Fragen gestellt und ihm klargemacht, dass sein Computer Ziel von Hackerangriffen geworden sei.

Der Anrufer bot seine Hilfe an, verlangte "nur" ein paar Angaben, zum Beispiel die Anschrift und die Kreditkartennummer. Erst machte das alles einen seriösen Eindruck auf den Leser, doch dann kam es ihm seltsam vor. Er meldete sich bei mir, und ich riet ihm, sofort seine Kreditkarte sperren zu lassen und den Fall bei der Polizei anzuzeigen. Die Microsoft-Masche tritt auch in der Region von Zeit zu Zeit immer wieder auf. Das bestätigt auch Monika Peters von der Polizei. Offenbar wollen Kriminelle die Unsicherheit vieler Menschen bei der Umstellung von Windows XP ausnutzen und geben vor, den Softwarehersteller zu vertreten. Dazu stellt auch der Hersteller selbst fest: "Microsoft ruft Sie nicht unaufgefordert an, um Ihnen zu helfen, Ihren Computer zu reparieren." Sie sollten also bei solchen Anrufen grundsätzlich skeptisch bleiben. Ihre Opfer suchen sich solche Betrüger übrigens - wie auch beim sogenannten Enkeltrick und anderen Straftaten - oft über das Telefonbuch aus. Dabei halten sie bewusst Ausschau nach "älter" klingenden Vornamen, um bewusst Senioren in die Irre zu führen. "Wenn Sie einen unerwarteten Anruf von jemandem erhalten, der behauptet, vom Microsoft Tech Support zu sein, legen Sie auf. Wir tätigen diese Art von Anrufen nicht." Die Empfehlung, aufzulegen, unterstreicht auch Monika Peters von der Polizei. Und sollten Sie doch einmal aufs Glatteis geführt worden sein und beispielsweise Bank- oder Kreditkartendaten preisgegeben haben: Über die bundesweit gebührenfreie Rufnummer 116 116 können Sie Bankkarten sperren lassen.

Roland Grün ist Redakteur beim Onlineangebot des Trierischen Volksfreunds, volksfreund. de. In unserer Kolumne Mein Computer gibt er Tipps zum Umgang mit digitalen Medien. Haben Sie Fragen zu den Themen Internet und Computer? Schreiben Sie an: computer@volksfreund.de