1. Meinung

Mein Garten: Die schönsten Picknick-Plätze der Region

Mein Garten: Die schönsten Picknick-Plätze der Region

Wo in der Region gibt es die schönsten Plätze für ein Picknick im Grünen? Wir stellen eine Auswahl vor.

Der Ürziger Gewürzgarten also! Auf die Frage nach den schönsten Picknickplätzen der Region von letzter Woche geht er als die Nummer eins hervor. "Dort oben", hat Kultur- und Weinbotschafterin Ulla Schnitzius gemailt, "bieten Garten und Umfeld Freiplätze für Picknick in der Sonne und im Schatten." Sie nennt es das "Dach der Mosel" und bringt die Qualitäten des Hotspots für Picknicker auf den Punkt: "Immer weht der Duft von Gewürzkräutern der Römer in die Nase." Und das bei einzigartigem Panoramablick! Es wäre auch einer meiner heimlichen Favoriten gewesen. Unangefochten bleibt er allerdings, weil es die einzige Rückmeldung war.

Naja, nicht ganz: Zu gleicher Zeit erreichte mich der Brief eines Ehepaares aus der Eifel. Sie hatten den Besuchern zum Tag der offenen Gartentür angeboten, die lauschigen Sitz- und Wiesenplätze in ihrem Garten für ein Picknick zu nutzen. Viele zögerten. Offensichtlich fehlt es dem in anderen Ländern so beliebten Picknicken, hierzulande an der Lobby. Aber wie meinte ein Picknickfreund beim Speisen auf grünem Moosboden vor dem malerisch gelegenen Kirchlein in Fischbach-Oberraden, den Dichter Gotthold Ephraim Lessing zitierend: "Nur die Sache ist verloren, die man aufgibt."

Deshalb habe ich bei den Touristik-Informationen von Eifel, Mosel und Hunsrück die schönsten Picknickplätze nachgefragt.

Die Trier Touristik empfiehlt als Möglichkeit zum Picknick Nells Park, Schlosspark Kürenz, den Petrispark, den W, das Gebiet Auf der Bausch in Ehrang, inklusive des nahe gelegenen Abenteuerspielplatzes für Kinder. Nicht zu vergessen der Palastgarten oder der Platz an der Mariensäule oder am Mattheiser Weiher. Öfter genutzt werden könnte das Gartenareal an der Universität, wo man am See in der kleinen Hügellandschaft viele Möglichkeiten hat, die Picknick-Decke auszubreiten.

Unweit von Trier werden genannt Holzerather See und der Perler Panoramaweg mit wunderschönem Panoramablick ins Dreiländereck, die Traumschleife "Mannebach 111" am Lebensfluss Fisch und ein am linken Saarufer idyllisch in den Auen gelegenes Picknick-Plätzchen zwischen Ockfen und Schoden, nahe des Kanuanlegestegs in unmittelbarer Nähe der Staustufe. Wer in einem Garten picknicken möchte, ist im Garten der Sinne in Merzig richtig.

Die Hunsrück-Touristik empfiehlt Picknick-Gelegenheiten rund um den idyllisch gelegenen Stausee in Kell am See. Vier schöne Picknick-Plätze sind am neuen Wanderweg der Traumschleife Fünf-Täler-Tour rund um Naurath/Wald angelegt worden. Auf dem Plateau von Rheinland-Pfalz' höchstem Berg Erbeskopf lockt ein Platz unterhalb der Windklangskulptur. Und auch inmitten der Wasserburgruine Baldenau (Morbach-Hundheim) lässt sich schön Picknicken.

Die Moseleifeltouristik verweist auf die Picknick-Plätze entlang der Wanderweg Eifelsteig, Säubrennerroute, Mühlenroute, Meulenwaldroute und Lieserpfad.

Aus dem Bitburger Land kommt folgende Auswahl: Mehrere Möglichkeiten mit Aussichtspunkten wie auf Schloss Hamm, Burbesberg oder vom Gipfelkreuz Ringelstein am Premiumwanderweg Stausee-Prümtalroute des NaturWanderPark delux oder entlang des Premiumwanderweges Kylltaler Buntsandsteintour mit Bänken und Tischen im Außenbereich der Schutzhütte Preist oder Grillhütte Hosten. Reizvoll sei die Picknickmöglichkeit in Speicher an der Kreuzkapelle. In Bitburg-Erdorf lädt der neu gestaltete Platz an der Kyll zum Picknicken ein oder der aussichtsreiche Picknick-Platz bei Wilsecker.

Natürlich lassen sich noch viel mehr Rastplätze für die Picknickdecke finden. Am Wegesrand stößt man dabei derzeit auf Rainfarn.

Die hohe Staude mit vielen kleinen gelben Knopfblüten besitzt aromatisch duftende Blätter. Früher aß man die zerdrückten Blütenköpfchen als Wurmmittel auf dem Butterbrot. Zum Picknicken passt der Rainfarn, weil man die Stängel einst als Wurststäbchen verwendete.

Sie haben eine Frage an unsere Gartenexpertin Kathrin Hofmeister? Schreiben Sie an garten@volksfreund.de . Die für alle Hobbygärtner spannendsten Fragen werden im Volksfreund beantwortet. Mehr dazu unter www.volksfreund.de/garten