1. Meinung

Corona im Eifelkreis

Covid-19 : Inzidenzwert im Eifelkreis steigt weiter

Der Aufwärtstrend bei den Coronazahlen im Eifelkreis hält ab. Dabei lässt sich klar erkennen, dass die Hälfte der Neuinfektionen auf Virusmutationen zurückzuführen ist.

Die Corona-Fallzahlen im Eifelkreis sind weiter im Aufwärtstrend.  Aktuell gibt es 148 (Mittwoch: 135) Infizierte, davon haben sich 73, also fast die Hälfte (49,3 Prozent),  mit einer Virusmutation infiziert. Dies teilt die Kreisverwaltung Bitburg-Prüm am Donnerstag, 18. Februar, mit. Die Verteilung: Stadt Bitburg 63; Verbandsgemeinde (VG) Arzfeld 5; VG Bitburger Land 45; VG Prüm 9; VG Speicher 7; VG Südeifel 19.

17 weitere Menschen seien, so die Kreisverwaltung, am Donnerstag positiv auf Covid-19 getestet worden, drei Menschen hätten zugleich ihre Quarantänezeit beendet und gelten als genesen. Damit steigt auch der 7-Tage-Inzidenzwert: von 87,8 auf 88,8.

Die Zahlen seit Beginn der Pandemie: 2249 positiv Getestete; 2082 Genesene; 19 Verstorbene: 21 560 Testungen.

Die aktuellen Fallzahlen werden im
„Corona-Portal“ unter
www.bitburg-pruem.de veröffentlicht.