1. Meinung

Ne Portion Weltuntergang für alle

Ne Portion Weltuntergang für alle

Ein paar Tage echter Sommer. Gleich im Anschluss eine Portion Weltuntergang. Da kriegen wir momentan bei uns einiges geboten. Die Walburga fand das nicht so witzig. Nach der Sturmwarnung am Donnerstag hat sie das ganze Haus verrammelt.

Da war nix mehr mit Bierchen trinken gehen am Abend. Türen zu, Fenster zu, hieß es. Und fernsehen durfte ich auch nicht. Der könnte ja kaputtgehen, wenn ein Blitz einschlägt. Als ob der Fernseher noch da gewesen wäre, wenn der Orkan unser Haus weggefegt hätte. Sogar im Keller hat die Walburga alles für den Ernstfall hergerichtet. Decken, Kerzen, ihre Lieblingspralinen, ihren Lieblingsroman, und meine Sportzeitschrift hat sie dort gebunkert. An mein geliebtes kühles Bierchen hat sie allerdings nicht gedacht.

Aber mal ehrlich, mit einem echten Sommer rechne ich schon nicht mehr. Zum Glück hatte ich meine gefütterten Schlappen und die Badehose mit Felleinsatz noch nicht wieder abbestellt, wie Walburga das wollte. Die kann ich nämlich gut gebrauchen, wenn ich im Juli mit meinen Kumpels zum Eisbaden ins Cascade gehe. Und als nächstes kauf ich mir ein Gummiboot - für alle Fälle…