1. Meinung

Pitter Die Eifel macht glücklich

PITTER : Die Eifel macht glücklich

Ich habe es schon immer gewusst: Die Eifel ist gut für die Menschen und ihre Psyche. Und das ist jetzt sogar noch bestätigt worden.

Eine Krankenkasse hat nämlich Daten erhoben (natürlich anonym),wie viele Krankmeldungen es im vergangenen Jahr wegen welcher Zipperlein gab. Meistens hat es beim „Muskel-Skelett-System“ gezwickt.

Das heißt also, die Leute hatten Rücken oder sich den Fuß verstaucht oder so was. Der Eifeler an sich schafft viel, da kann das schon mal vorkommen. Vielleicht ist der eine oder andere auch nicht rückenfreundlich in die Knie gegangen, als er den Bierkasten gehoben hat, wer weiß das schon?

Aber deutschlandweit leiden im Vulkaneifelkreis die allerwenigsten Menschen an psychischen Erkrankungen. Direkt gefolgt vom Eifelkreis Bitburg-Prüm.

Die Eifel macht halt glücklich.  So viel Grün überall. Das soll  rein farbpsychologisch sehr beruhigend wirken. Und es geht auch sehr beschaulich zu in unserem Landstrich. Keine Großstadthektik, keine Menschenmassen (außer vielleicht beim Beda-Markt in Bitburg oder bei der Laurentius-Kirmes in Daun einmal im Jahr). Abstand halten war hier schon vor Corona die Devise.

Foto: TV/Werhan, Michael

Das tut einfach gut, meint