1. Meinung

Tote Hose im Sündenpfuhl

Tote Hose im Sündenpfuhl

Die ganze Woche beschäftigt mich schon das alles beherrschende Thema. Nein, nicht die Eurokrise oder die Fußball-EM. Ich sage nur: Sexsteuer! Wie, noch nie davon gehört? Ich habe gelesen, dass Bitburg und Wittlich bereits seit 2011 eine Sexsteuer erheben. Und in Daun? In Gerolstein? In Hillesheim? In Nitz? Tote Hose, oder was?

Käufliche Liebe? Da sieht es dünn aus hier. Das letzte entsprechende Angebot im kleinräumigen Gewerbegebiet Daun-Darscheid ist längst Schall und Rauch. Was ein Glück! Also doch nicht tote Hose, sondern wir sind die letzte Bastion moralisch gefestigter Eifeler! Ob es vom Vatikan so was gibt wie ein Zertifikat "Moralisch einwandfreie Qualitätsregion"?

Da wären wir die ersten Anwärter. Ich sehe schon die Aufkleber: "Sex, ja bitte, aber nur daheim". Mensch, was bin ich froh, hier zu leben, in einem Hort der Tugend und nicht in einem Sündenpfuhl! Da kommt Walburga: "Du hast im Navi Luxemburger Straße in Trier eingegeben. Wann …"

Entschuldigung, aber ich muss ganz schnell weg!