1. Meinung

Erstes Soloalbum von Rosenstolz-Musiker Peter Plate erschienen

Erstes Soloalbum von Rosenstolz-Musiker Peter Plate erschienen

Einen neuen Start in der Musikbranche wagt Peter Plate mit seinem Soloalbum ,,Schüchtern ist mein Glück“. Nach 21 Jahren gemeinsam mit AnNa R im Duo Rosenstolz, einer Panikattacke 2009 auf der Bühne und anschließendem Burn-out-Syndrom sowie einer viel zu früh terminierten Tournee 2011 kreist seine erste Scheibe unter eigenem Namen um das Thema Liebe. Unterlegt mit viel elektronischem Sound der 80er Jahre.

Der Berliner lebt inzwischen in London und hat hier nach der privaten Trennung von Rosenstolz-Produzent Ulf Leo Sommer, der aber noch an den meisten aktuellen Titeln beteiligt ist, sein neues Glück gefunden. Auf der Solo-CD lässt der 45-jährige Plate in zwölf Liedern sein altes Leben Revue passieren und wagt einen Blick in die private Zukunft. Er unterstreicht seine Singer/Songwriter-Qualitäten, bietet neben den alten Rosenstolz-Elementen jedoch zusätzlich - für ihn neuen - Elektronik-Sound. Plate ist mal melancholisch (,,Ausgang leider unbekannt", 6, ,,Bist du ok?", 11), mal aufgewühlt (,,Sturm", 9) oder optimistisch (,,Wir beide sind Musik", 1). Entstanden ist das gelungene, hörenswerte Album in Zusammenarbeit mit Multiinstrumentalist Daniel Faust.

Peter Plate: Schüchtern ist mein Glück, Island, Universal Music Group, 00602537336227, Berlin 2013.