Vorgelesen - Neue Hörbücher: Witzigkeit kennt eine Grenze

Vorgelesen - Neue Hörbücher: Witzigkeit kennt eine Grenze

Man nehme eine atheistische Pfarrerin, einen Kleinkriminellen mit einem zugegeben etwas größerem Hang zur Gewalt und eine absurde Geschäftsidee. Fertig ist das neue Hörbuch des schwedischen Großmeisters der skurrilen Unterhaltung - Jonas Jonasson.

In "Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind" bleibt Bestseller-Autor Jonasson seinen Vorlieben zu schrägen Charakteren treu. Hauptfigur Anders, von seinen Freunden auch Mörder Anders genannt, braucht nach seinem letzten Gefängnisaufenthalt dringend einem neuen Job. Gut, dass er da auf die gerade von ihrer Gemeinde entlassene Pfarrerin Johanna und auf den geschäftstüchtigen Rezeptionisten Per trifft. Zusammen gründen sie eine Körperverletzungsagentur, die sich auf das Knochenbrechen spezialisiert und super läuft, bis Anders auf einmal seine Liebe zur Religion entdeckt und sich die gesamte Stockholmer Unterwelt auf die Jagd nach den dreien macht.

Jonasson präsentiert in seinem dritten Hörbuch keinen Krimi oder Roman im klassischen Sinn. Die eigentliche Geschichte besteht aus einer Aneinanderreihung von Kalauern und Anekdoten, die allesamt unterhaltsam, witzig, aber auch komplett überzeichnet und unrealistisch sind. In der englischen Sprache gibt es dafür die Bezeichnung "tall tale", eine Entsprechung im Deutschen gibt es nicht. Am ehesten trifft es noch der alte Film-Begriff Klamotte.

Dass der Humor des schwedischen Autors überhaupt so zünden kann, verdankt das Hörbuch einem grandiosen Jürgen von der Lippe. Stimmgewaltig verleiht er den verschiedenen Figuren ihre Charakteristika. Der Zuhörer fühlt sich dadurch blendend unterhalten.

Schade allerdings, dass das Gagfeuerwerk über die fehlende Tiefe des Hörbuchs hinwegtrösten muss. Für sein nächstes Hörbuch wäre Jonassons Rückkehr zu den alten Stärken der Vorgängerromane wünschenswert.

Thomas Zeller

Titel: Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind.
Autor: Jonas Jonasson.
Verlag: der Hörverlag.
CD: 6. Laufzeit: 448 Minuten

Mehr von Volksfreund