So haben Sie wenig Arbeit mit ihren Garten

Garten : Der stressfreie Garten

Einkaufen, Fenster putzen, Kuchen backen, Altglas entsorgen – manchmal weiß man nicht, wo man zuerst anfangen soll. Dann hilft eine Prioritätenliste. Lässt sich das auch auf den Garten in der heißen Frühlingsphase übertragen?

Im Haushalt ist es ja klar, dass man mit dem Kuchen beginnt. Während er im Rohr gebacken wird, putzt man die Fenster. Den Einkauf verbindet man mit dem Wegbringen des Altglases.

Aber in welcher Reihenfolge erledigt man die anstehenden Gartenarbeiten am besten? Logisch denkende Menschen würden argumentieren, man müsse mit dem Unkrautjäten beginnen. Ist das Wildkraut am falschen Platz noch jung, lässt es sich leichter beseitigen, als wenn es im Mai schießt und einem förmlich über den Kopf wächst. Und auch die Jungpflanzenanzucht gehört nach rationalen Gesichtspunkten auf der To-do-Liste ganz nach oben: Damit man wärmebedürftige Kulturen wie Gurken, Kürbisse, Paprika oder Zucchini im Mai ins Freie pflanzen kann, muss man ab Mitte April mit der Anzucht auf der Fensterbank oder im geheizten Gewächshaus beginnen. Für echte Gartenfreaks ist der Garten aber kein Arbeitsfeld. Vielmehr soll er eine Oase der Erholung sein. Wenn ich Lust habe auszusäen, säe ich aus. Ab April geht das bis auf sehr frostempfindliche Arten mit allen gängigen Gemüsearten. Zupfe ich lieber Unkraut, widme ich mich den Ahornsämlingen, die zu Hunderten auf den Beeten gekeimt sind. Wird mir das zu langweilig, suche ich Abwechslung im Inspizieren der Kübelpflanzen. Zum Umtopfen ist die Zeit genau richtig. Die Erde stelle ich mir selber aus Gartenerde und aufgequollenen Kokospresslingen zu gleichen Teilen her und mische sie in der Schubkarre, gerade so, wie man einen Teig verrührt. Am Ende des Gartentages setzte ich mich bei Kaffee und Kuchen gemütlich auf die Terrasse und schreibe auf meine Liste für die kommende Zeit: Vorgezogene Gemüsepflanzen kaufen, Ahornsämlinge ausgraben, größere Kübel und weitere Pflanzerde für die noch nicht umgetopften Sommerfrischler besorgen. Irgendwie muss man ja den Überblick behalten.

Diese und weitere Kolumnen finden Sie auch im Internet unter www.volksfreund.de/kolumne Haben Sie Fragen rund um das Thema Garten? Dann mailen Sie einfach an garten@volksfreund.de