1. Meinung

Tetris für die Festplatte

Tetris für die Festplatte

Haben Sie schon mal bemerkt, dass Ihr alter Rechner immer langsamer wird? Das ist keine subjektive Empfindung, sondern passiert tatsächlich häufig. Gründe gibt es dafür mehrere. Einer davon ist, dass in der Festplatte mit der Zeit ein riesengroßes Daten-Kuddelmuddel herrscht.


Wenn Sie auf Ihrem Computer eine Datei abspeichern, passiert Folgendes: Nicht die Datei als Ganzes, sondern die verschiedenen Fragmente dieser Datei werden im Inneren der Festplatte verstreut - da, wo sie gerade hinpassen, ohne System. Rufen Sie nun diese Datei wieder ab, muss der Rechner all diese Elemente suchen und darauf zugreifen. Das ist zwar kein Problem, aber die Suche dauert - und je mehr Dateien Sie haben, je mehr Fragmente also im Inneren Ihrer Festplatte verstreut sind, desto länger dauert sie.

Was kann man da tun? Glücklicherweise können Sie unter Windows Ihre Festplatte defragmentierenEin Programm sucht dann die einzelnen Teile der Dateien zusammen und stellt sie so um, dass sie in unmittelbarer Nähe liegen - sie werden also ähnlich wie ein Puzzle zusammengesetzt. Das anschließende Abrufen der Dateien geht dann viel schneller.

Sie öffnen die Defragmentierung bei Windows, indem Sie auf die Schaltfläche Start anklicken, mit der Maus auf "Alle Programme" gehen und dann nacheinander Zubehör, Systemprogramme und Defragmentierung auswählen. Bei Windows 7 gehen Sie einfach auf "Start", geben in der Suchmaske "Defragmentierung" ein und klicken diese dann an.

Wählen Sie im neuen Fenster das Laufwerk aus, das geordnet werden soll, gehen Sie auf "(Jetzt) Defragmentieren". Der Prozess dauert einige Minuten.

Achten Sie darauf, Ihren Rechner während der Defragmentierung nicht zu nutzen. Und: Dieser Prozess beansprucht die Festplatte - es hat keinen Sinn, ihn allzu oft zu wiederholen. Alle paar Monate reicht.

Anita Lozina ist Redaktionsmitglied beim Online-Angebot volksfreund.de. In unserer Kolumne "Mein Computer" gibt sie Tipps zum Umgang mit digitalen Medien. Haben Sie Fragen zu den Themen Internet und Computer? Schreiben Sie an computer@volksfreund.de