Was ist ein guter Europäer?

Was ist ein guter Europäer?

Was ist ein guter Europäer? Juncker. Die Antwort lautet Juncker. Schreibt die Wochenzeitung Die Zeit diese Woche.

Mal wieder hat ein Blatt in Deutschland Jean-Claude Juncker interviewt. Luxemburgs Premierminister ist ein beliebter Gesprächspartner und immer für ein paar kernige Aussagen gut. Demnächst tritt er als Eurogruppen-Präsident zurück. Er, der seit 30 Jahren dabei ist. Für den Europa am Ende noch immer eine Frage von Krieg und Frieden ist. Alte Schule, hat sich überlebt in der heutigen Welt. Ja? Nun, JCJ ist beinahe ein Methusalem in Europa. Er weiß viel. Was ihn nicht immer beliebt machte bei den europäischen Regierungskollegen. Und der großen Hamburger Wochenzeitung gibt er auch noch ein paar hübsche Zitate mit. Seiner Generation (von EU-Politikern) fehle der "halsbrecherische europäische Wagemut". Und - hihi - es gebe zu viele "unbegnadete Pragmatiker". Dazu qualmt er seine Zigaretten. Eines Tages hat Juncker große Chancen, der Helmut Schmidt für Luxemburg zu werden. Auch, wenn er persönlich sich immer besser mit Helmut Kohl verstanden hat ...