1. Meinung

Bleiben Sie gesund!

Bleiben Sie gesund!

Wissen Sie, was mir fehlt in unserem schönen Städtchen? Ein Männer-Stammtisch. Meine Frau Wilma trifft sich jeden Donnerstag im Café mit ihren Weibern, trinkt Kaffee, isst Kuchen und tratscht und klatscht, was das Zeug hält. Und ich? Nix.

Und was hätten wir uns zu erzählen, meine Kumpels Alli, Herb, Ferdi und ich. So richtig, von Angesicht zu Angesicht, ohne Telefon, Handy oder so. Der Besuch von Herta Müller am Donnerstag wäre dabei sicher ein Thema. Selten so viele Promis auf einmal in Wittlich gesehen. Selbst die Politiker aus Trier und dem Umland waren im Eventum vertreten. Meine Herren, sag ich Ihnen. Da hätte ein Stammtisch nicht gereicht, so viel gab es da zu sehen.

Wenn ich ab und an über die Dörfer fahre, sehe ich in dem ein oder anderen Café einen solchen Trupp klönender Männer. Quasi als Ersatz für den abendlichen Besuch in der Kneipe. Da werde ich ganz neidisch und würd' mich am liebsten dazu setzen.

Ich finde, für uns Männer wird ohnehin zu wenig geboten. Wenn ich sehe, was für ein Bohei um diesen Weltfrauentag, der am Dienstag wieder mal war, gemacht wird. Uuuunglaublich.

Meine Wilma hat sogar von mir sogar verlangt, ich solle sie den ganzen Tag hofieren und chauffieren. Aber nicht mit mir. Ich hatte Gott sei Dank etwas Schnupfen und damit Grund genug, mich den ganzen Tag lang totsterbenskrank ins Bett zu legen. Das war meine persönliche Demonstration gegen den Weltfrauentag. In diesem Sinne: Bleiben Sie gesund!