Kolumne Wilbert: Ein Hotel für Onkel Jo

Kolumne Wilbert : Ein Hotel für Onkel Jo

Da hat sich doch glatt mein reicher Onkel Jo aus den USA zu Besuch angekündigt. Nächstes Jahr will er unbedingt zur Säubrennerkirmes kommen und lecker Schweinefleisch essen.

Das kennt man in den USA, wo ordentliche Schnitzel schon als Delikatesse gelten, kaum. Onkel Jo ist ziemlich vermögend und auch sehr wählerisch. Wo bringen wir den bloß unter? Bei uns zu Hause ist für Onkel Jo und seine zahlreichen Reisekoffer nicht genug Platz. Seine Frau kommt ja auch noch mit. Und die hat noch mehr Koffer dabei! Am besten würde Onkel Jo eine ganze Etage für sich und seine Frau buchen. Aber so ein Hotel ist in Wittlich schwer zu finden, haben wir herausgefunden. Irgendwann wurden wir fündig - das Luxushotel Schloss Lieser wäre gerade groß genug für Onkel Jo. Aber eigentlich ist ihm das viel zu weit weg. Dazu müsste er ja ins Moseltal runter fahren. Naja, vielleicht ist nächsten Sommer das neue Hotel schon fertig, über das unsere Stadträte doch ständig diskutieren. Dann könnte Onkel Jo das ganze Hotel anmieten, damit die rechnerische Gästezahl Wittlichs in dieser Nacht verdoppeln und könnte nach dem Besuch der Säubrennerkirmes nur mit ein paar Schritten direkt in seine Koje, pardon „Suite“ fallen.

Mehr von Volksfreund