1. Meinung

Programm außer Kontrolle

Programm außer Kontrolle

Schön, schön die lieben Kleinen, die bei den Wittlicher Weihnachtstagen sägen, schmieden, basteln dürfen. Die Erwachsenen dürfen Glühwein trinken und abends länger Bobby & Out of control zuhören.

Das heißt übersetzt: Bobby und außer Kontrolle, huihuihui (huihuihui gehört nicht zum Namen, Anmerkung Wilbert). Ich finde aus dem "außer Kontrolle" könnte man mehr machen. Vielleicht angelegt ans Kinderprogramm: "Sägen-außer-Kontrolle" würde gehen. Und zwar als Projekt für die letzte Adventswoche, in der bekanntlich die Wittlicher Weihnachtstage schon vorbei sind, denn am dritten Advent ist ja Schluss.

Das wäre anders mit "Sägen-außer-Kontrolle". Dafür muss mit dem Handy das Schnarchen derer, die nach dem Glühweingenuss während der Wittlicher Weihnachtstage den Kanal voll haben, aufgezeichnet und an den Offenen Kanal geschickt werden. Der sendet das Material um 10 Uhr, 3 Uhr, 13 Uhr, 20.05 Uhr und beschallt zudem in der letzten Adventswoche damit abwechselnd die leerstehenden Weihnachtstagehäuschen bis Heilig Abend als Gewinnspiel: Wer richtig tippt, aus welchem Holzbüdchen das Sägegeräusch kommt, gewinnt. Das belebt den Marktplatz (Schnarchtourismus!) und die Traben-Trarbacher klauen die Idee für ein Neujahrsschnarchkonzert der drei Tenöre: Weltpremiere! Schönen Advent!