1. Meinung

Wilbert zu Corona, der Säubrennerkirmes udn den Corona-Rebellen

Kolumne Wilbert : Ich häng’ sie raus

Es ist an der Zeit, dass sie wieder an die frische Luft kommt. Dass jeder sieht, dass ich ein Säubrenner bin. Dass das Stadtwappen an die Luft gehangen wird, jeder sieht, wer wir sind.

Was ich meine? Meine Fahne!

Denn jetzt wäre es eigentlich wieder an der Zeit, dass Wittlich wieder Flagge zeigt, am nächsten Wochenende wär’ schließlich Säubrenner. Wenn dieses blöde Virus nicht gewesen wäre. Aber apropos Virus: Ein Säubrennerschauspiel haben wir auch ohne Kirmes, anders sind diese Demos am Sonntagmittag auf dem Platz an der Lieser ja nicht zu erklären. Es ist zwar eher eine Posse als ein lustiges Stückchen, von der Lautstärke her können die Demonstranten allerdings locker mit den Neuerburger Böllerschützen mithalten.

Leiser geht es da hingegen auf den Dörfern zu, wenn es um das Coronavirus geht. Zumindest hinter vorgehaltener Hand. Da hat sich doch kürzlich Paul gemeldet, der meine Wilma, seine Großtante, nun nicht besuchen kommen will. Wegen Corona. Denn weil ein Freund von Paul, den der seit drei Wochen nicht mehr gesehen hat,  wegen einer Infektion in seinem Umfeld vorsichtshalber in Quarantäne sei, denke jetzt das ganze Dorf, Paul sei infiziert. Schon drei Leute hätten bei ihm deshalb angerufen und ihm Vorwürfe gemacht, warum er ihnen nichts von seiner Infektion erzählt habe – die er nachweislich gar nicht hat.

„Mir scheint es, als ob einige Leute aus unserem Dorf am liebsten mit einem Eimer Farbe umherziehen würden, um jeden der mit dem Corona-Vorfall auch nur in geringster Weise in Verbindung gebracht werden kann, mit einem Farbpunkt auf der Stirn zu kennzeichnen. Diese haben sich dann zu erklären und zu rechtfertigen. Im Mittelalter hätte man dies einfacher gelöst und mit Nägeln und Brettern die Haustüre und Fenster vernagelt“, schrieb er meiner Wilma. Und dann noch: „Ein wenig mehr Gelassenheit tut uns allen gut. Ach ja, und die Corona-App werde ich wahrscheinlich wieder von meinem Smartphone löschen, der Dorffunk ist zwar nicht besser und genauer, aber ungeschlagen schneller.“

So langsam habe ich das Gefühl, die zweite Welle, wenn es sie denn gibt, ist deutlich schlimmer als die erste. Zumindest was das Verhalten mancher Menschen betrifft. In diesem Sinne: Bleibt gesund und genießt die Sonne.