Meisterschaft nie gefährdet

Die Handballerinnen der C2 -Jugend des SV Neuerburg sind Bezirksmeister. Mit einem nie gefährdeten 28:19-Sieg schlugen sie in der Dauner Wehrbüschhalle den TuS 05 Daun auch im zweiten Endspiel souverän.

 Grund zum Feiern haben die Mädchen des SV Neuerburg, sie sind neuer Bezirksligameister. TV-Foto: Helmut Gassen

Grund zum Feiern haben die Mädchen des SV Neuerburg, sie sind neuer Bezirksligameister. TV-Foto: Helmut Gassen

Daun. (HG) Das erste Endrundenspiel um die Bezirksmeisterschaft hatten die Dauner Handball-Mädchen C2-Jugend mit 9:19 gegen Neuerburg verloren. Im zweiten Endspiel in der Wehrbüschhalle in Daun galt es, den Rückstand aufzuholen. Doch der anfängliche Kampfeswillen der jungen Daunerinnen verpuffte gegen Ende der ersten Halbzeit, zur Halbzeit lag die Mannschaft von Trainerin Ann Kathrin Zügner schon zurück. Bei den Dauner Mädchen überzeugten nur Lena Bauer und Nicole Brand mit einer starken kämpferischen Leistung, es fehlte bei der Mannschaft einfach Kampfeswille und Technik. Anders die Mädchen aus Neuerburg, die kämpferisch stärker und im Abschluss auch spielerisch effektiver waren. Besonders Michelle Ambros und Andrea Flesch zeigten über das ganze Spiel eine starke Leistung und waren auch bei der Torausbeute sehr erfolgreich.