| 17:38 Uhr

Zufalls-Hit bei Koreas Eishockey-Frauen
Mickie Krause scherzt über Tour durch Nord- und Südkorea

Schlagersänger Mickie Krause tritt eher auf Mallorca als in Pyeongchang auf.
Schlagersänger Mickie Krause tritt eher auf Mallorca als in Pyeongchang auf. FOTO: Dieter Staniek
Dass Mickie Krauses Titel "Düp, Düp" beim Spiel von Koreas Eishockey-Frauen bei Olympia in Pyeongchang gespielt wurde, überraschte auch den Ballermann-Sänger. Nun hat er sogar angekündigt, eine Tour durch Nord- und Südkorea zu organisiere. Ernsthaft befürchten muss man das allerdings nicht.

Der schlüpfrige deutsche Gassenhauer in der olympischen Gangneung Ice Arena war für die Ohren der meisten Koreaner reichlich ungewohnt. Ausgerechnet beim Frauen-Eishockey spielte die Hallenregie nach jedem Gegentreffer, den das gemeinsame koreanische Eishockey-Team beim 0:8 gegen Schweden kassierte, ein Lied von Partysänger Mickie Krause ein - damit immerhin acht Mal.

Die Zeile "Alles klärchen am Bärchen, alles klar im BH, alles Roger in Kambodscha, alles wunderbar, ich lass den Bimbam baumeln" wird sonst eher am Ballermann auf Mallorca gegröhlt. Beim olympischen Turnier in Pyeongchang hat sich zumindest kein Besucher beschwert.

Am Dienstag reagierte Mickie Krause. "Hier noch mal zum Mitfeiern! Gruß an die Eishockeyspielerinnen von Korea!" meldete sich der Stimmungssänger via Facebook samt Link zu einem Musikvideo. Im Radiosender FFH kündigte er scherzend zudem einen Auftritt bei der Schlussfeier an: "Ich habe schon Flüge gebucht", sagte er und ergänzte: "Und dann gibt es auf jeden Fall nächstes Jahr eine große Tournee durch Süd- und durch Nordkorea."