Mit dem Postschiff unterwegs

Mit dem Postschiff unterwegs

Norwegen und seine beeindruckenden Panoramen können Urlauber mit den Hurtigruten-Schiffen erleben. Eine Fahrt mit einem Schiff der Hurtigruten, der "schnellen Linie", zwischen der Hansestadt Bergen und Kirkenes ist wohl eine der schönsten Arten, die norwegische Küste kennenzulernen.



Seit über hundert Jahren verkehren die berühmten Postschiffe im täglichen Liniendienst entlang der Fjordküste Norwegens. Bereits das erste Schiff der Hurtigruten, das am 2. Juli des Jahres 1893 von Trondheim in Richtung Hammerfest in See stach, war Postdampfer, Frachter und Passagierschiff zugleich. Lange Zeit stand der Transport von Post und anderen Waren in den auf dem Landweg nur schwer zugänglichen Norden im Vordergrund. Mittlerweile sind die Hurtigruten eher eine Mischung aus Seereise und alltäglichem Transportmittel für Küstenbewohner und Fracht. Täglich verlässt ein Schiff den Hafen der Hansestadt von Bergen und nimmt nördlichen Kurs auf das dicht an der russischen Grenze gelegene Kirkenes. Insgesamt 34 Häfen laufen die Schiffe auf der zwölftägigen Fahrt in den hohen Norden und zurück nach Bergen an. Einen Unterschied gibt es zwischen der Nord- und der Südroute: Die Nachtetappen der Hinfahrt erlebt man auf der Rückfahrt bei Tage und umgekehrt. Im Mittelpunkt der Postschiff reise steht die unvergleichliche norwegische Natur. Schroffe Felswände wechseln sich mit sanften Hügeln ab, massive Bergketten folgen grünen Tälern und malerischen Inseln.

Typisch für die Küste sind die beeindruckenden Fjorde und die tosenden Wasserfälle, die das Bild Norwegens prägen. Auch die Vielfalt der Fischerorte, lebendigen Metropolen und charmanten Städtchen lässt keine Langeweile aufkommen. In den Häfen können Urlauber die Ortschaften erkunden. Stippvisiten in die farbenfrohe Jugendstil-Stadt Ålesund, das lebendige Tromsø und die mehr als 1000 Jahre alte Königsstadt Trondheim lohnen ebenso wie ein Besuch des Hurtigruten-Museums in Stokmarknes. Reizvolles hat Norwegen in jeder Jahreszeit zu bieten. Während sich im Frühjahr zierliche Blütenkelche öffnen und sich die Fjordküste in zartes Grün kleidet, verschmelzen im Sommer Tag und Nacht miteinander. Dann ist es neben der beeindruckenden Landschaft auch die Mitternachtssonne, die Reisende in ihren Bann zieht. Nicht enden wollende Tage bescheren außergewöhnliche Augenblicke, etwa bei nächtlichen Spaziergängen an Deck. An Land pulsiert in den Sommermonaten das Leben. Man trifft sich in Cafés und Kneipen und bummelt durch die belebten Gässchen und Einkaufsstraßen der Hafenstädte.

Wir verlosen diesmal eine siebentägige Seereise mit einem Hurtigruten-Schiff von Bergen nach Kirkenes für zwei Personen in einer Doppelkabine inklusive Vollpension. Die An- und Abreise per Flugzeug erfolgt mit der skandinavischen Fluggesellschaft SAS von einem großen deutschen Flughafen (zum Beispiel Hamburg, Frankfurt, München) aus. Der Reisegutschein kann - je nach Verfügbarkeit - von Januar bis Ende März 2009 eingelöst werden. Eine Ba Auszahlung ist nicht möglich.

Sie möchten gewinnen?

Dann beantworten Sie an unserem Reiserätseltelefon einfach die folgende Frage:

Wann stach das erste Schiff der Hurtigruten von Trondheim aus in See?

Die Nummer unserer Hotline lautet: 01378/080018

(Anrufe bis Dienstag, 24 Uhr) Ein Anruf kostet maximal 50 Cent aus dem Festnetz der DTAG, abweichende Preise sind aus dem Mobilfunk möglich. Den Gewinner ermittelt das Los, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teilnehmer müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Der Gewinn ist nicht übertragbar.

Weitere Infos zur Reise bei der Hurtigruten GmbH, Kleine Johannisstraße 10, 20457 Hamburg, Tel. (040) 376930, Fax: (040) 364177, E-Mail:

info@hurtigruten.de.

Die Gewinnerin der vergangenen Woche ist Renate Wölky aus Wasserliesch. Das Lösungswort lautete 1800 Meter.