Mit Zitronensaftkonzentrat Ostereier mustern

Mit Zitronensaftkonzentrat Ostereier mustern

Ostereier auf natürliche Weise zu färben, muss nicht langweilig sein. Mit Zitronensaftkonzentrat erhalten Eier jedes beliebige Muster. Beim Einfärben helfen Rote Bete, Heidelbeersaft oder Zwiebelschalen.

Wer gemusterte Ostereier haben möchte, sollte sie vor dem Färben mit Zitronensaftkonzentrat verzieren. Am besten tragen Verbraucher den sauren Saft mit einem Wattestäbchen auf das noch ungefärbte Ei auf, rät der Verbraucherinformationsdienst aid in Bonn. Die so behandelten Stellen auf der Schale blieben beim anschließenden Färben frei.

Um etwaige allergieähnliche Reaktionen zu vermeiden, die durch gekaufte chemische Eierfarben hervorgerufen werden können, empfiehlt der aid Pflanzenfarben. Weiße Eier lassen sich zum Beispiel mit Zwiebelschalen gelb färben. Für ein kräftiges Farbergebnis sollten 500 Gramm Schalen in 0,75 Liter Wasser ausgekocht und die Eier anschließend darin gekocht werden.

Auch Rote Bete, Heidelbeersaft oder Brennnesselblätter eignen sich zum natürlichen Färben. Einen schönen Glanz bekommen die gefärbten Eier, wenn sie nach dem Trocknen mit Speiseöl eingerieben werden.