"Mozart-Mania"

"Mozart-Mania"

TRIER. (fro) Auf den 250. Geburtstag Mozarts am 27. Januar veranstaltet das Österreich Forum Trier e.V. einen Sonaten-Abend im Rokokosaal des Kurfürstlichen Palais.

Die Präsidentin des Österreich Forums Trier e.V., Ilse-Maria Engel-Tizian, ist stolz: "Just am Geburtstag des Jahrtausendgenies an einem der schönsten Orte in Trier ein Konzert veranstalten zu können, freut uns besonders." Im Mozartjahr 2006 finden vielerorts Konzerte statt, Mozartbücher, Mozartkalender und Mozartkugeln haben Hochkonjunktur. Bei dieser "Mozart-Mania" musste man sich deshalb schon etwas einfallen lassen. Der Sonaten-Abend wird durch die junge österreichische Violinistin Martha Khadem-Missagh und den Luxemburger Pianisten Jean Muller gestaltet. Beide haben bereits eine ganze Reihe von Auszeichnungen erhalten: Khadem-Missagh gewann den Musikwettbewerb Vittorio Veneto (1993), den Mozart-Wettbewerb (1991), das Internationale Kammermusik Festival Austria (1994) und Prima La Musica (1996). Im Jahr 2001 gab sie ihr Debüt als Solistin bei den Salzburger Festspielen. Muller wurde durch Auftritte mit namhaften Orchestern wie dem Münchener Bach Kollegium, den Münchener Symphonikern, den Philharmonikern Luxemburg, den Europäischen Solisten von Luxemburg und dem Städtischen Orchester Trier bekannt. "Unser Sonaten-Abend wird etwas ganz Besonderes", betont Engel-Tizian, "durch den Abend wird Walter Hagg, der Botschafter Österreichs in Luxemburg, führen und die Musikstücke kommentieren." Karten sind bei den Musikhäusern Kessler und Reisser erhältlich.