Musik, Musik, Musik

Ein geniales Konzept: Das Sonic-Visions-Festival verbindet Konzerte von festen Größen der Szene und Newcomern mit Fachkonferenzen zum allumfassenden Thema Musik. Mitte November reisen unter anderem die Headliner The Lumineers und Jake Bugg sowie viele weitere Künstler an.

Auch beim diesjährigen Line-up des Festivals werden wieder jede Menge Bands und Solo Artists verschiedenster Genres erwartet. Rockhal-Pressesprecher Thomas Roscheck ist Feuer und Flamme: "Das Line-up spiegelt die Grundidee des Festivals wider: Wir wollen spannende neue Acts auf die Bühne bringen, damit die Leute ihre Lieblingsmusik für 2017 heute schon bei uns live erleben. In diese Philosophie passen auch die beiden Headliner." Neben der US-amerikanischen Folk-Rock-Band The Lumineers tritt auch der britische Singer-Songwriter Jake Bugg auf, hinzu gesellen sich Nao, Tuys, Edsun, When Airy Met Fairy und weitere internationale Acts: "Rund um die Hochöfen von Belval wird es zusätzliche Bühnen geben, auf denen die Besucher am Donnerstag und Freitag spannende Newcomer entdecken können, bevor als Höhepunkt samstags die Headliner auftreten", kündigt Thomas Roscheck an. Dass nicht nur Musikfans, sondern auch die Musikschaffenden selbst auf ihre Kosten kommen, ist die Besonderheit des Festivals: Diese können Vorträgen lauschen, sich bei Workshops mit Gleichgesinnten austauschen und wichtige Kontakte in die Musikwelt knüpfen - ein ideales Sprungbrett für Newcomer. Tageskarten gibt‘s für zehn Euro, Festivaltickets für alle drei Tage kosten 39,- Euro. Alle weiteren Infos zum Festival wie Anfangszeiten und Konferenz-Ticketpreise findet ihr auf sonicvisions.lu .