Alle Nachrichten-Artikel vom 20. Januar 2022
„Wir müssen uns anders aufstellen“
„Wir müssen uns anders aufstellen“

Dennis Radtke vom CDU-Sozialflügel„Wir müssen uns anders aufstellen“

Interview · Zum CDU-Parteitag verweist der Sozial- und Europapolitiker Dennis Radtke darauf, dass die Union sowohl in Berlin als auch in Brüssel mit Sozialthemen punkten könnte. Zur Klimapolitik äußert er im Interview Sorge, dass der NRW-Stahlindustrie durch die EU der Stecker gezogen wird.

Habeck zu Besuch in München (jw)
Habeck zu Besuch in München (jw)

Streitpunkt WindkraftHabeck zu Besuch in München (jw)

Analyse · Klimaschutzminister Robert Habeck will den Ausbau der Windkraft massiv vorantreiben. Doch in Bayern hält sich die Begeisterung für Windräder in Grenzen. Ministerpräsident Markus Söder zeigt guten Willen, hält aber dennoch an der umstrittenen 10-H-Regelung fest. Hier treffen zwei mit großen Ehrgeiz aufeinander.

Deutliche Töne gen Moskau aus Berlin
Deutliche Töne gen Moskau aus Berlin

US-Außenminister Antony Blinken zu GastDeutliche Töne gen Moskau aus Berlin

Es ist die Woche der Krisendiplomatie. Am Donnerstag ist US-Außenminister Antony Blinken in Berlin zu Gast bei Annalena Baerbock (Grüne). Beide betonen die guten Beziehungen untereinander - und warnen Moskau.

Warum gegen die Grünen-Spitzen Habeck und Baerbock ermittelt wird
Warum gegen die Grünen-Spitzen Habeck und Baerbock ermittelt wird

Fragen und AntwortenWarum gegen die Grünen-Spitzen Habeck und Baerbock ermittelt wird

Analyse · Außenministerin Annalena Baerbock und Wirtschaftsminister Robert Habeck holt gerade die Vergangenheit ein: Die Berliner Staatsanwaltschaft ermittelt gegen die Noch-Grünen-Chefs und weitere Vorstandsmitglieder wegen des Verdachts der Untreue. Dazu die wichtigsten Fragen und Antworten.

Der neue Merz schlägt Schnippchen
Der neue Merz schlägt Schnippchen

Die CDU und ihr ParteitagDer neue Merz schlägt Schnippchen

Analyse · Der Parteitag der CDU wird am Samstag Friedrich Merz zum neuen Vorsitzenden wählen. Das gilt als sicher. Die Erwartungen an den Sauerländer sind groß. Für besondere Spannung sorgt das Gerangel um die Posten in den Führungsgremien.