1. Nachrichten

Beratungspaket der Verbraucherzentrale Trier zum 60. Geburtstag.

Verbraucher : Beratungsoffensive der Verbraucherzentrale

Von Abzockmaschen bis Energiepreise: Die Verbraucherzentrale in Trier bietet allen Interessierten als Geburtstagsgeschenk zum 60. Bestehen eine kostenfreie Inforeihe mit Vorträgen und Online-Seminaren. Hier finden Sie Rat und Hilfe bei Energiekosten, zu einem barrierefreien Zuhause und mit Versicherungsverträgen für die ganze Familie.

Seit 60 Jahren steht die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz mit ihrem Beratungszentrum in Trier mit Rat und Hilfe den Verbraucherinnen und Verbrauchern zur Seite. Dabei haben die Berater und Beraterinnen so manche Abzocke bei Preisen, Tricks in Verträgen und juristische Fallstricke aufgedeckt und im Sinn von Geschädigten wieder gerade gerückt. Und auch aktuell gibt es großen Informationsbedarf. Interessierte können sich deshalb ab dem 29. November gezielt bei Vorträgen informieren. Die Themen im Einzelnen:

Sicher gegen Abzocke
Am Dienstag, 29. November, 17 Uhr gibt es einen Vortrag in der Beratungsstelle Trier, Fleischstraße 77, zur Absicherung gegen Abzocke. Denn Betrüger scheuen sich auch in Krisenzeiten nicht, den Menschen mit kriminellen Machenschaften das Geld aus der Tasche zu ziehen. Ob angebliche Verifizierungsaufforderungen für die Energiepauschale per E-Mail, Fake-Shops mit günstigen Brennholzangeboten, unerlaubte Telefonanrufe oder dubiose Inkassoschreiben – die Liste der aktuellen Abzock-Methoden ist lang. Gerade in Zeiten steigender Verbraucherpreise und zunehmend knapper Haushaltskassen ist es besonders wichtig, informiert und wachsam zu sein. Gudrun Hansen von der Verbraucherzentrale in Trier informiert über die aktuellen Maschen und darüber, wie man sich vor Abzocke schützen kann.

Hohe Energiekosten vermeiden – Web-Seminar

In dem Online-Seminar am Dienstag, 29. November, 13 bis 14.30 Uhr, geht es um die Vermeidung und Senkung hoher Energieverbräuche: Denn hohe Kosten bei Strom und Heizung haben oft mehr als eine Ursache. Ein hoher Energieverbrauch eines oder mehrerer Geräte, ein ungünstiges Nutzerverhalten und ein teurer Tarif sind nur einige davon. Manchmal findet der Energiekostenberater Daniel Ollinger von der Verbraucherzentrale auch handfeste Installations- und Abrechnungsfehler, die zu hohen Rechnungen führen. In diesem Web-Seminar informiert er darüber, was jeder und jede Einzelne tun kann, um mehr Kontrolle über die Kosten zu erlangen.

Barrierefrei Wohnen mit Demenz

In ihrem Online-Seminar am Mittwoch, 30. November, 16 bis 17:30 Uhr, informiert Ulrike Düro, Architektin und Beraterin der Landesberatungsstelle Barrierefrei Bauen und Wohnen, über das Leben mit Demenz im eigenen Heim. Denn viele Menschen mit Demenz leben zu Hause – entweder alleine oder von ihren Angehörigen betreut. Mit der richtigen Gestaltung der Wohnung kann man eine Umgebung schaffen, die neben Barrierefreiheit auch Geborgenheit und Orientierung bietet. Dabei sollten die besonderen Bedürfnisse der Menschen mit Demenz berücksichtigt werden, damit sie sich in Raum und Zeit nicht verloren fühlen.

Dark Patterns – so wollen Websites und Apps uns manipulieren

Ob Cookie-Banner, Popups für Newsletter, Countdowns beim Online-Shopping oder Anmeldeformulare für einen neuen Account – im Internet begegnen uns an vielen Stellen unternehmensfreundliche Voreinstellungen und manipulative Designs, die uns ungewollt in eine bestimmte Richtung lenken wollen. Diese Designs bezeichnet man als Dark Patterns. Die Referentin Kirsten Thul-Kunsmann von der Verbraucherzentrale in Trier zeigt in ihrem Online-Seminar am Freitag, 2. Dezember, 12 bis 13 Uhr, anhand vieler Beispiele, wo uns Dark Patterns im Alltag begegnen.

Runter vom Energieverbrauch, so gelingt es
In dem Vortrag in der Beratungsstelle Trier, Fleischstraße 77, am
Donnerstag. 8. Dezember, 18 Uhr, geht es um Tipps zum Energiesparen. Denn die meisten Wohngebäude werden mit fossilen Brennstoffen beheizt. Die Gaskrise, steigende Energiekosten und Sorgen hinsichtlich der Versorgungssicherheit und Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen belasten viele Menschen. Wer Gas und Strom spart, leistet einen wichtigen Beitrag zur Bewältigung der aktuellen Krisensituation und zum Klimaschutz. Der Energieberater der Verbraucherzentrale, Dieter Kontor, gibt Tipps, wie jede und jeder sofort und schon vor dem Winter Energie einsparen kann. Er zeigt die wichtigsten Ansatzpunkte auf, erläutert kleinere Dämmmaßnahmen, die in Eigenleistung durchgeführt werden können, und informiert über Wege zum Strom sparen.

Richtig versichert als junge Familie

Wenn ein Neugeborenes in eine Familie tritt, ändert sich vieles. In dem Online-Semniar am Freitag, 9. Dezember, 14 bis 15.30 Uhr, geht es darum, wie man den Versicherungsschutz überprüfen und anpassen kann. Welche Versicherungen brauche ich, wenn sich Nachwuchs ankündigt und wie versichere ich mich und meine Familie optimal? Versicherungsverträge mit einem Single-Tarif müssen dann auf einen Familien-Tarif umgestellt und Kinder für den Todesfall der Eltern durch eine Risikolebensversicherung abgesichert werden.

Die Versicherungsexpertin Renate Schröder gibt hilfreiche Tipps für einen optimalen Versicherungsschutz und zeigt, wie man einen preisgünstigen Versicherer findet und überflüssige Versicherungen wieder los wird.

Die Teilnahme an allen Vorträgen und den Online-Seminaren ist kostenlos.

Eine Anmeldung für die Präsenzvorträge in der Beratungsstelle ist erforderlich unter Telefon 0651-48802 oder per E-Mail an trier@vz-rlp.de

Eine Anmeldung für die Online-Seminare ist erforderlich unter www.verbraucherzentrale-rlp.de/webseminare-rlp. Um an den Web-Seminaren teilnehmen zu können, wird ein Computer mit Internetzugang und Lautsprecher benötigt. Ideal ist ein Kopfhörer. Weitere Informationen und den Link zum Web-Seminarraum erhalten Interessierte im Anschluss an die Anmeldung.

Persönliche Beratung: Das Team der Beratungsstelle steht nach Terminvereinbarung auch für individuelle Beratungsgespräche zu diesen und vielen weiteren Verbraucherthemen zur Verfügung. Terminvereinbarung ist unter www.verbraucherzentrale-rlp.de/onlineberatung-rlp möglich.