1. Nachrichten
  2. Boulevard

Ferienkomödie ohne Worte: „Holidays by the Sea“

Ferienkomödie ohne Worte: „Holidays by the Sea“

Nach dem Welterfolg des Oscar-gekrönten Stummfilms „The Artist“ kommt mit „Holidays by the Sea“ erneut ein französischer Spielfilm ohne Dialoge in die Kinos. Allerdings wird kein Abklatsch von „The Artist“ geboten.

Die launige Komödie schwelgt in einem knallbunten Bilderreigen. Der erzählt von den Urlaubserlebnissen braver Bürger am Meer. Dabei wird manch liebenswerte Marotte auf die Schippe und werden einige Unarten eingefleischter Spießer satirisch aufs Korn genommen.

Der Film huldigt dem berühmten 1953 herausgekommenen Kino-Klassiker „Die Ferien des Monsieur Hulot“ von Jacques Tati und unterhält mit viel geistreichem Witz. Beim Internationalen Filmfestival im tschechischen Karlovy Vary wurde Pascal Rabaté im Vorjahr als bester Regisseur ausgezeichnet.

(Holidays by the Sea, Frankreich 2011, 77 Min., FSK ab 12, von Pascal Rabaté, mit Jacques Gamblin, Maria de Medeiros)

Filmseite